Couchdisko – Der September ist für Träumer, Punkrock und einer Serie perfekt fürs Binge Watching

von Maike
0 Gedanken

Was wäre ein Monat, ohne ordentlich was zum Suchten zu haben? Und was wäre besser zum Suchten geeignet, als ein gutes Buch, ein Film, eine Serie und ein Song mit Ohrwurmpotenzial? Jeden Monat stellen euch drei von uns einen Buchtipp, Film- oder Serientipp sowie Song- oder Albumtipp vor. Passend zum Thema starke Frauen und/der alles was sich darum dreht, sich für sich selbst stark zu machen oder einfach zu sein, wie man ist, ganz echt und ohne Maske!

Der Buchtipp für den Monat September kommt von Maike



Wenn ein Buch gesucht wird, in dem es darum geht, sich für sich selbst starkt zu machen, seinen eigenen Weg zu finden und auch zu gehen, empfehle ich immer gerne Das Lied der Träumerin. Das Buch hat bereits ein paar Jährchen auf dem Buckel, weswegen ich es inzwischen mehrfach gelesen habe und meine Lielingsstellen auswendig kenne. Und davon gibt es einige. Was die Geschichte der Träumerin Angelika für mich so besonders macht, ist, dass hier kein goldener Weg verkauft wird, kein Richtig oder Falsch. Es geht um das Leben, um das Finden seines eigenen Weges, ums Scheitern, Aufstehen und für sich kämpfen.

Der Musiktipp für den Monat September kommt von Franzi



Fuckin’ Perfect – P!nk

Ich hatte vor allem in meiner Jugend eine ziemliche P!nk-Phase und auch heute noch mag ich die Musik. Nicht nur, weils eher rockigerer Pop ist, sondern auch aufgrund ihrer Texte. Eines meiner Lieblingslieder von ihr ist Fuckin’ Perfect, was perfekt hierher passt. Denn im Grunde geht es darum, auf die Kritiker zu scheißen, sich selbst zu akzeptieren und seine wahre Identität – ganz ohne Maske – zu zeigen. Denn wir sind perfekt, so wie wir sind!
Veröffentlichung: 14.12.2010
Album: Greatest Hits…So Far!!!

Der Serientipp für den Monat September kommt von Maike



Serien sind was schönes. An ihnen hat man nicht nur 1-2 Stunden Freude, sondern gleich mehrere Tage, oder, wenn man zu einer Serie wie One Tree Hill greift, Wochen. Ganze 9 Staffeln gibt es von der Serie und jede einzelne ist es wert, geschaut zu werden. Was auf den ersten Blick vielleicht den Eindruck einer oberflächlichen Sportler-Drama-Serie macht, ist in Wirklichkeit nämlich viel viel mehr. So begleitet man wahnsinnig tolle und starke Figuren auf ihrem Weg vom Teenager zum Erwachsen sein, durchlebt mit ihnen Dramen, Zweifel, handfeste Krisen und natürlich auch so manche Liebesbeziehung. Man ist dabei, wenn sie sich selbst kennen lernen, scheitern, wieder aufstehen, kämpfen, ihre Träume verwirklichen und sich nicht verbiegen lassen! Ganz vorne dabei sind hier Brooke und Haley, die beide keine leichten Wege gegangen sind, oft gezweifelt, sich aber niemals haben unterkriegen lassen. Doch nicht nur diese beiden, sondern alle weiblichen  (und selbstverständlich auch die männlichen) Figuren haben in One Tree Hill ganz starke Rollen auf den Leib geschnitten bekommen. Unbedingt reinschauen!

.

.

0 Gedanken
0

Lass uns doch deine Gedanken da

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert MitohneMaske deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Okay!

close

MitohneMaske

Newsletter!

Du möchtest nie wieder einen Beitrag oder Neuigkeiten verpassen? Dann trage dich jetzt für unseren monatlichen Newsletter ein!

**Für den Newsletter speichert MitohneMaske Namen und Email-Adresse. Mit dem Abschicken dieses Formulars stimmst du dem zu. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzbestimmung.