Danke, Mama.

von Vera
0 Gedanken
Danke, Mama

Liebe Mama,

normalerweise schreibe ich keine Briefe, aber ich weiß, dass du dich darüber am meisten freust. In ein paar Tagen ist Muttertag und anlässlich dazu schreibe ich dir diese Zeilen. Ich bin nicht gut darin, meine Gefühle auf Papier zu bringen und in Deutsch hatte ich im Ausdruck immer eine 4. Für Folgendes brauche ich aber gar keine guten Deutschnoten, denn ich möchte einfach Danke sagen.

Danke, dass du mich in der Schule immer gepusht hast und dir meine Noten wichtig waren.

Danke, dass du in unseren Familienurlauben immer die Führung übernommen und uns ganz tolle Erinnerungen beschert hast.

Danke, dass du in Bezug auf meine ungenauen Zukunftswünsche immer geduldig und verständnisvoll warst.

Danke, dass du dich nach meinem Unfall von der Arbeit hast befreien lassen und dass du mir täglich ab 6 Uhr morgens nicht mehr von der Seite gewichen bist.

Danke, dass du mir glauben würdest, wenn ich dir sagen würde, dass es Übernatürliches wirklich gibt.

Danke, dass du meine Idee, von Thüringen nach Hamburg zu ziehen, sofort mit “Ja, mach es.” kommentiert hast.

Danke, dass du mich auch heute noch geldlich und mental unterstützt.

Danke, dass du für mich immer da warst.

Danke einfach, dass es dich gibt. Du bist meine Mama. Du bist die beste Mama auf der Welt.

Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr du mir hier oben in Hamburg fehlst. Mir fehlt dein Essen, deine Stimme, deine Wärme, deine Fürsorglichkeit, dein Lachen und auch deine Begeisterung für alles “Neue mit dem Handy”. Es ist schwer, dieses Ausziehen von zu Hause. Mama, ich hasse es erwachsen zu sein und auf “eigenen Beinen” zu stehen. Ich möchte einfach für immer zum Abendessen und Filme gucken auf deiner Couch sitzen und deine Nähe spüren.

Ich brauche dich bis zum Ende meines Lebens und kann dich einfach nicht eher gehen lassen.

Ich liebe dich.

Deine Vera

0 Gedanken
0

Lass uns doch deine Gedanken da

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert MitohneMaske deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Okay!

close

MitohneMaske

Newsletter!

Du möchtest nie wieder einen Beitrag oder Neuigkeiten verpassen? Dann trage dich jetzt für unseren monatlichen Newsletter ein!

**Für den Newsletter speichert MitohneMaske Namen und Email-Adresse. Mit dem Abschicken dieses Formulars stimmst du dem zu. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzbestimmung.