Erwachsen sein! – Ich?

von Diana
0 Gedanken
Ich fühle mich nicht so erwachsen, wie ich für mein Alter sein sollte
Ich fühle mich nicht so erwachsen, wie ich für mein Alter sein sollte

Es gibt Situationen im Leben bei denen man sich wohl erwachsen benehmen sollte. Aber mir fällt das nach wie vor doch schwer. Denn so bin ich einfach nicht.

Kindergarten – nicht nur ein Hort für Kinder

Vor kurzem hatte mein Sohn seine Eingewöhnungsphase im Kindergarten. Und da trifft man auf sie, die Erwachsenen. Egal ob es Mütter oder Väter sind, sie sind überall. Und da fängt es für mich schon an.
Vielleicht muss ich etwas weiter ausholen, ich muss nämlich vorher sagen, dass ich relativ jung aussehe. Wahrscheinlich jünger als meine 32 Jahre und grundsätzlich finde ich es nicht zu jung eine Mutter von einem Dreijährigen zu sein. Aber wie gesagt, man sieht es mir auf den ersten Blick nicht an. Mein Alter. Und meistens fühle ich mich auch noch nicht so. Und das ist mir halt letztens im Kindergarten besonders aufgefallen. Bei der Eingewöhnung fing man erstmal mit einer Stunde für die Kleinen an und dabei wurde man als Elternteil ins so genannte “Elterncafé” geschickt. Hier traf man also auf die anderen Eltern, die auch zur Eingewöhnung da waren. Und diese sehen fast alle schon etwas älter als ich aus und vor allem benehmen sie sich auch so.

Ich trage was mir gefällt

Aber erstmal zum Aussehen.
Ich trage noch dieselben Klamotten, die ich auch in meiner Teenagerzeit bzw. in meinen Zwanzigern getragen habe. Also alles recht lässig mit Chucks, meist Leggings und lockeres Oberteil. Und wenn ich dann die anderen Eltern sehe, die meist in etwas schickeren Klamotten, zum Teil Business-Look, rumlaufen, frage ich mich immer: „Bin ich nicht richtig angezogen?“. Man fühlt sich da schon ein bisschen fehl am Platz. Aber es geht ja noch weiter, auch wenn man sich mit den anderen Eltern unterhält, merke ich, dass ich nicht so viel mit diesen Welten zu tun habe. Okay, wenn es dann um die Kinder geht, habe ich schon was zu sagen, aber diese Gespräche kommen mir immer schon recht erwachsen vor. Und ich fühle mich immer seltsam, so als würde jemand, der keine Ahnung hat, mitreden wollen. Ich bin halt einfach noch nicht soweit um mich anders zu benehmen als sonst. Mir fällt es nach wie vor schwer, mich mit anderen Erwachsenen bzw. Eltern (da fällt es mir einfach am meisten auf) zu unterhalten.

Macht ein Kind einen zum Erwachsenen?

Als mein Sohn damals geboren wurde, dachte ich schon: „Jetzt muss ich mich doch anders fühlen, muss anders denken, anders handeln.“ Aber nichts ist passiert, mein Leben ging fast genauso weiter, halt mit Kind. Ich fühlte mich nicht erwachsener und benehme mich weiterhin kindisch, wenn ich da Lust drauf habe. Nur jetzt macht halt ein kleiner Mann mit.
Nur wenn ich dann auf andere Erwachsene treffe, die mich nicht so gut kennen, habe ich das Gefühl, ich muss mich anders benehmen, weil es erwartet wird von einer Mutter. Und dann versuche ich mich anzupassen. Ja, ich denke, dass ich mich ein Stück weit verstelle, damit ich ernst genommen werde von den anderen. Vielleicht weil ich jünger aussehe und mich anders kleide als sie. Ich weiß es nicht. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, weiß ich gar nicht, warum ich das mache, denn das bin ja nicht ich. Aber ich habe vielleicht Angst, dass ich dann nicht akzeptiert werde und das könnte sich nachher schlecht auf mein Kind auswirken!?

Ich will so bleiben wie ich bin

Ich liebe meinen Sohn über alles und möchte ihn nicht mehr missen, denn er ist das Wunder auf das mein Mann und ich lange gewartet haben, aber ich möchte mich trotzdem nicht von Grund auf ändern und mein Sohn liebt mich so wie ich bin. Mit allen Ecken und Kanten, Unvollkommenheiten und Kindereien. Und das ist das, was mir wichtig ist.

 

0 Gedanken
1

Lass uns doch deine Gedanken da

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert MitohneMaske deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Okay!

close

MitohneMaske

Newsletter!

Du möchtest nie wieder einen Beitrag oder Neuigkeiten verpassen? Dann trage dich jetzt für unseren monatlichen Newsletter ein!

**Für den Newsletter speichert MitohneMaske Namen und Email-Adresse. Mit dem Abschicken dieses Formulars stimmst du dem zu. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzbestimmung.