Vanille-Lippenbalsam mit Sheabutter

von Franzi
0 Gedanken
DIY Lippenbalsam

Bisher habe ich meine Lippenpflegeprodukte immer gekauft, drei, viermal benutzt und dann links liegen gelassen. Monate später tauchen sie dann in meiner Tasche wieder auf und landen im Müll. Das ist nun wirklich nicht Sinn der Sache. Aber warum war das so? Meistens hat es einen ganz einfachen Grund – sie duften vielleicht gut, aber wirklich geholfen haben sie nie. Dann sind die Lippen kurzzeitig weich und nicht mehr so trocken, womit ich gerade bei sehr heißem oder sehr kaltem Wetter Probleme habe. Aber eben nur maximal 30 Minuten und dann müsste ich wieder und wieder und wieder schmieren. Viel zu teuer und absolut sinnfrei, wie ich finde.

Und dann bin ich über Rezepte gestolpert, mit denen man ziemlich einfach und mit sehr wenig Zutaten seinen Lippenbalsam selbst machen kann. Nachdem das Ganze dann sogar vegan und parfümfrei möglich ist, dachte ich, ich teste es einfach mal. Im Notfall kann ich aus den Zutaten auch immer noch andere Dinge machen. Ich wollte ein sehr einfaches Rezept und bin auf eine einfache Zusammenstellung mit Vanille und Sheabutter bei Smarticular gestoßen.

Zutaten für den Vanille-Lippenbalsam mit Sheabutter:

  • 4 Gramm Bienenwachs
  • 10 Gramm Sheabutter
  • 10 Gramm Kokosöl
  • 1/4 Vanillestange
  • kleine Döschen

Die Packungen an Bienenwachs und Sheabutter sind meist größer, ihr könnt also sehr oft neue Lippenbalsame machen oder auch andere Produkte daraus herstellen. Wenn ihr lieber eine vegane Variante möchtet, wäre Carnaubawachs eine Alternative, statt Bienenwachs. Bienenwachs ist ein Nebenprodukt bei der Imkerei. Ihr könntet es also beim Imker um die Ecke bekommen. Ich habe meines, gemeinsam mit der Sheabutter, über Amazon bestellt. Eine kleine Dose hatte ich noch aus einem DM-Handgepäck-Set daheim. Ihr könntet sie aber ebenfalls einfach online bestellen. Und dann konnte ich auch schon starten und der Vanille-Lippenbalsam war super schnell gemacht. Ich dachte erst, irgendwas mache ich falsch, aber es war tatsächlich so zackig und einfach.

Anleitung für den eigenen Vanille-Lippenbalsam:

  1. Kokosöl, Sheabutter und Bienenwachs bei geringer Temperatur in einem Wasserbad schmelzen – solange, bis das Bienenwachs komplett flüssig ist. Ich habe einfach einen kleineren Topf in einen größeren mit Wasser gestellt.
  2. Die Vanillestange längs aufschneiden, das Mark auskratzen und hinzugeben
  3. Zu einer gleichmäßigen Masse vermengen
  4. In die Dose füllen
  5. Kalt stellen
Vanille-Lippenbalsam mit Sheabutter: Zutaten vermengen bis alles flüssig ist

Vanille-Lippenbalsam mit Sheabutter: Zutaten schmelzen, bis alles flüssig ist

Und das war’s auch schon. Ich habe meinen Balsam dann im Kühlschrank aufbewahrt und konnte ihn schon knapp eine Stunde später nutzen. Und er bleibt tatsächlich auch ausgehärtet, egal wie warm es hier wird. Ich empfehle euch, auf jeden Fall wirklich eine Vanillestange zu nutzen. Ich hatte die vergessen und gemahlene Vanille genommen. Die hängt jetzt am Boden der Dose und bringt nicht wirklich viel – der Vanille-Geschmack ist dadurch kaum gegeben. Aber da das Mark ja eine ganz andere Konsistenz hat, vermengt es sich dann super mit den anderen Zutaten und ist wirklich Bestandteil des Lippenbalsams. Ich mache es demnächst noch mal neu und richtig.

Denn – ich habe den Balsam jetzt schon seit knapp zwei Wochen in Gebrauch und bin super zufrieden. Ich brauche ihn maximal ein- bis zweimal am Tag (je nach Wetter) und meine Lippen sind so viel weicher und nicht mehr ständig trocken. Gleichzeitig spart es langfristig noch Geld und Plastikmüll (ihr könntet zum Beispiel erst gar keine Plastikdose nutzen oder die Dose einfach immer wieder auswaschen und wiederverwenden).

 

0 Gedanken
0

Lass uns doch deine Gedanken da

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert MitohneMaske deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Okay!

close

MitohneMaske

Newsletter!

Du möchtest nie wieder einen Beitrag oder Neuigkeiten verpassen? Dann trage dich jetzt für unseren monatlichen Newsletter ein!

**Für den Newsletter speichert MitohneMaske Namen und Email-Adresse. Mit dem Abschicken dieses Formulars stimmst du dem zu. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzbestimmung.